natur September 2017

Die globalisierten Agrarmärkte zwingen die Bauern dazu, ihre Milch zu Niedrigstpreisen zu verramschen. Darunter leiden die Kühe, die Umwelt und sie selbst. Ist es heute noch möglich, Milch herzustellen, die für alle Beteiligten gerecht ist?



natur September 2017

Zu den größten Verlierern in der gegenwärtigen Milchpolitik gehören die Kälber. Viele lernen ihre Mütter nie kennen, manche nicht einmal deren Milch. Der Hof Gasswies im südbadischen Klettgau zeigt, dass es auch anders geht >>



natur Februar 2017

Indigene Völker sind am meisten vom Klimawandel betroffen. Gleichzeitig bewohnen sie die artenreichsten Gebiete der Welt. Zeit zu lernen, sie zu verstehen



natur Februar 2017

In einem kleinen Bergdorf im Süden Mexikos hat eine indigene Gemeinschaft geschafft, was viele versuchen: sie hat sich ihre Selbstbestimmung zurückgeholt



natur Januar 2017

Am ersten Juni hat die Schweiz als erstes Land der Welt über ein bedingungsloses Grundeinkommen abgestimmt. Und sich mit großer Mehrheit dagegen entschieden. Geht es nach Daniel Häni, Initiant der Abstimmung, hat die Debatte darüber erst begonnen >>



natur September 2016

Der Arbeitsweg ist für Berufspendler oft mit Hektik und Gedränge verbunden. Dabei kann er auch als Erholung dienen. Zum Beispiel im Sommer in der Schweiz



natur Mai 2016

Die globale Windkraft-Branche boomt. Fans der Erneuerbaren dürfen sich freuen. Doch führt das Wachstum auch in einen Kulturkampf klein gegen groß. Neue Konzepte sind gefragt